logo Algraph & Wolly Design
LEITFADEN FÜR DEN KAUF VON KASCHMIR

Das müssen Sie beim Kauf eines Kleidungsstücks aus Kaschmirwolle beachten.


Warum sollten Sie Cashmere-Produkte kaufen? Welche Vorteile bieten sie?
Kaschmirwolle ist luxuriös, modisch gleichzeitig auch strapazierfähig und praktisch. Sie ist transportfähig ohne zu knittern. Dank ihrer ausgezeichneten Thermoeigenschaften hält sie im Winter warm und im Sommer angenehm kühl. Kaschmirwolle ist langlebig, wird mit der Zeit weicher und zeigt nur selten Pilling nach dem Tragen und Waschen. Kaschmirwolle ist eine Faser fürs Leben!

Auf was müssen Sie beim Kauf von Kaschmirprodukten achten?
Sie sind gut beraten, wenn Sie bei einem bekannten Lieferanten mit guter Reputation kaufen, mit dessen Kleidungsstücken Sie gute Erfahrungen haben. Vergleichen Sie das Kaschmirprodukt direkt beim Kauf mit einem Pullover aus feiner Wolle: es sollte sich viel besser anfühlen! Als Schnelltest reiben Sie Ihre Handfläche auf der Oberseite des Kleidungsstücks. Bilden sich kleine Faserkügelchen, dann ist Vorsicht geboten! Als weiteren Test dehnen Sie das Kleidungsstück an den Seiten. Springt es anschließend nicht wieder zurück in seine Form, kann dies ein Hinweis auf qualitativ minderwertige Fasern oder eine sehr lockere Spannung beim Stricken sein. Dies ist eine weitere Möglichkeit für Einzelhändler, Kosten einzusparen.

Was ist der Unterschied zwischen reinen Kaschmirmischungen, Kaschmir-Seide-Mischungen und Kaschmir-Baumwolle-Mischungen?
Mancheiner glaubt, Seide lässt sich gut mit Kaschmirwolle mischen und verleiht den Kleidungsstücken mehr Glanz und einen besseren Sitz. Seide ist die „härtere“ Faser in der Mischung mit, Kaschmirwolle, daher fühlen sich Kleidungsstücke aus Seide-Kaschmir-Mischungen nicht so weich an wie reine Kaschmirwolle an. Seide ist günstiger als Kaschmirdemnach müsste das gleiche Kleidungsstück aus Seide-Kaschmirwolle billiger sein als das Kleidungsstück aus 100% Kaschmirwolle. Diese gemischt mit Baumwolle erzeugt widerum preislich günstigere, kühlere Kleidungsstücke, die einen Teil der Eigenschaften, den Luxus‘ und die Weichheit von Kaschmirwolle besitzen. Vorsicht vor Kleidungsstücken aus Gemischen mit einem sehr geringen Anteil an Kaschmirwolle (< 20%); eine so geringe Menge hat keinen maßgeblichen Einfluß auf die Produktleistung.

Was sind Garnlagen? Und was ist der Unterschied zwischen 2- und 4-lagigen Kleidungsstücken?
Zweilagiges Garn ist besser als einlagiges, da die Drehung der Lage die natürliche Verdrillung eines einlagigen Garns ausgleicht. Für Pullover werden oft zusätzliche Lagen verwendet, um mehr Gewicht und Farboptionen zu schaffen, doch diese bieten keinen qualitativen Mehrwert.

Was ist mit der Garn- und Stichgröße? Sind sie ebenfalls von Bedeutung?
Locker gestricktes, schlaffes Gewebe ist ein Anzeichen für einen billig hergestellten Pullover. Längere Fasern bilden ein kräftigeres Garn mit geringerer Neigung zu Pilling.

Ich möchte einen Pullover aus echter Kaschmirwolle kaufen; welche Läden empfehlen Sie mir?
Der CCMI kann keine Empfehlungen für Einzelhändler oder Läden aussprechen. Sie sind gut beraten, wenn Sie bei einem langjährig bekannten Lieferanten kaufen, mit dessen Kleidungsstücken Sie bereits gute Erfahrungen gemacht haben.

Welche anderen Unterschiede gibt es zwischen hoch- und minderwertigem Kaschmir sonst noch?
Der wichtigste Faktor bei der Qualität von Kaschmirwolle ist die Länge und Feinheit der Wollfasern. Kleidung aus langen, feinen Fasern bildet weniger Knötchen und bleibt besser in Form als billige Kaschmirwolle minderer Qualität; zudem wird diese Qualität mit jedem Waschen besser. Feinheit, Länge und Farbe sind die wichtigsten Faktoren zur Qualitätsbemessung.

Wie groß sind Kaschmirfasern?
Die Feinheit (Durchmesser) von Kaschmirfasern liegt bei 14 – 19 Mikron. Je geringer die Feinheit, umso dünner die Faser und umso weicher fühlt es sich an.

Wie sehen die Kleidungsprüfungen des CCMI aus?
Der CCMI führt Tests für Einzelhändler und Hersteller durch. Dafür nutzt das Institut einiger der weltweit führenden Labors in der Prüfung und Bewertung von Luxusfaserprodukten. Die verwendeten Testmethoden umfassen Licht- und elektronenmikroskopische Untersuchungen, Proteomanalyse (MALDI-TOF, UPLC-MS/MS) und DNA-Analysen. Alle Untersuchungstechniken – außer der mikroskopischen Prüfung für die DNA-Analyse – zeigen den Inhalt der Fasern, um eine korrekte Etikettierung sicherzustellen.

CCMI 10 St. James Avenue | Boston MA 02116 USA | KONTAKTE


© 1999-2019 CCMI. All rights reserved