logo Algraph & Wolly Design
LEITFADEN FÜR DEN KAUF VON SUPERFEINER WOLLE

WISSENSWERTES ÜBER STOFFE UND BEKLEIDUNG AUS SUPERFEINER WOLLE.


Warum sind Stoffe aus Superfeiner Wolle von traditionell anerkannten Webern anders?
Warum unterscheidet sich Single Malt Whiskey stark von einem industriell hergestellten Malt Whiskey? Beide bestehen zu fast 100% aus Wasser und Alkohol, doch den Unterschied schmeckt man schon beim ersten Nippen. Das Gleiche gilt für Diamanten: wie Kohle bestehen sie aus Kohlenstoff, und dennoch sie sind komplett verschieden! Anzüge und allgemein Bekleidung aus superfeiner Wolle sind wie Single Malt Whiskey oder Diamanten: aus chemischer Sicht gesehen, ist superfeine Wolle wie normale Wolle, aber fühlen Sie das Garn und Sie erkennen sofort den Unterschied.

Was ist superfeine Wolle?
Bei superfeiner Wolle liegt der durchschnittliche Faserdurchmesser unter 17 Mikron, bei feiner Wolle beträgt er 17 – 19 Mikron, alle Fasern über 19 Mikron zählen zu normaler Wolle. Eine traditionelle, doch noch immer weit verbreitete Methode für die Angabe des mittleren Wollfaserdurchmessers ist‚Super S‘: je höher die Zahl, desto geringer ist der durchschnittliche Faserdurchmesser.
Hier KLICKEN, wenn Sie mehr über Super S erfahren möchten

Was ist der Mittlere Faserdurchmesser?
Das ist die Messung des Faserdurchmessers in Mikron. Der Mittelwert dieser Messungen in einer Wollpartie heißt mittlerer Faserdurchmesser, nicht zu verwechseln mit dem Garndurchmesser. Fasern sind Einzelelemente, die bei der Garnherstellung ineinander gedreht werden. Der Garndurchmesser wird als ‚Garnstärke‘ oder ‚Garnnumer‘ bezeichnet.

Warum ist superfeine Wolle besser als grobe Wolle?
Superfeine Wollfasern fühlen sich weicher und geschmeidiger an als grobe Wolle. Doch das ist noch nicht alles. Bei gleicher Garnstärke befinden sich in superfeiner Wolle im Querschnitt mehr Fasern als bei normaler Wolle, dadurch wird das Garn stärker, weicher und glatter. Mit feineren Fasern kann feineres Garn gesponnen werden, mit feinerem Garn wiederum lassen sich leichtere Stoffe weben, passend für alle Jahreszeiten. (Es stimmt, leichte Stoffe aus superfeiner Wolle sind auch im Sommer angenehm zu tragen!)

Dann ist lediglich ein niedriger durchschnittlicher Faserdurchmesser ausschlaggebend?
Nein, das stimmt nicht. Wolle ist eine Naturfaser und jeder Ballen ist unterschiedlich. Das Spinnen der Fasern zu Garn, das Veredeln der Garne oder das Weben der Garne zu Stoffen ist eine Kunst, die viel Erfahrung erfordert: Technische Kenntnisse und Tradition müssen hier auf einen Nenner gebracht werden. Dauerhaft hochwertige Stoffe aud superfeiner Wolle können nur hergestellt werden, wenn der Veredelungsprozess aus Waschen, Färben, Pressen und anderen Schritten besteht, die unerlässlich für die Umwandlung roher Stoffe in bequeme, weiche und elegante Materialien mit Stil sind.

Ist Wolle besser als Baumwolle oder Kunstfasern?
Kein Vergleich! Wolle ist definitiv hochklassiger. Kleidung aus superfeiner Wolle ist beispielsweise geruchsneutral. Bei Kontakt mit Gerüchen, z.B. in einem Restaurant, ist es ausreichend, die Kleidungsstücke an die frische Luft zu hängen, häufiges Waschen ist nicht notwendig. Wolle kann das Körperklima besser als jede andere Faser regulieren: bei kaltem Wetter hält sie warm, aber Sie schwitzen auch nicht, wenn die Temperaturen steigen. Wolle ist die richtige Faser für alle Jahreszeiten.

CCMI 10 St. James Avenue | Boston MA 02116 USA | KONTAKTE


© 1999-2019 2021 CCMI. All rights reserved

privacy policy - cookie policy